duc

es weda schbind

foschingsgropfm in da sun rode eia in da stum waunsd faun matzleinsdoafablozz noch leboidau inan rauchawagaun foasd fäusd nocha wira stingaz xöchz i bin zdrukd wira schneizgattn de wosd fiazendog in hosnsog umanaundazaasd i bin laa wia da dopla dea wos unta mein bet umanaundaligd waunsd amoi an hundata augrissn hosd kaunzt goaned so schnö schaun …

es weda schbind Read More »

Genashornt

Manchmal kommt es mir so vor, als wäre ich Darsteller eines absurden Theaters. Ich würde dann gerne fluchtartig das Podium verlassen, aber eines der galant gekleideten Nashörner im Nadelstreif hält mir den Vertrag unter die Nase: „Der letzte Akt muss noch gespielt werden guter Mann, sie sind dazu verpflichtet.“  

herzlos

Herzlos

herz zerbrochen war nicht meins hab gar keins habs verschenkt hast dus noch? wirf es fort!

Romy

Waren es die Augen? Der Mund, oder diese unaufdringlich hübsche Nase? Oder ließ mich die Spitze ihrer Ohrmuschel  beben, die sich durch ihre Haarsträhnen schob? Sie sieht immer links an mir vorbei. Diese Frau ist es, die mich sehnsüchtig den nächsten Tag erwarten lässt. Still sehe ich zu ihr hinüber. Sie hat ihren fixen Platz im …

Romy Read More »

Das Klavier

Das Klavier

Drei Beine hat so ein Klavier und warum heißt es dann Kla-Vier? Bei uns steht so ein Ding herum. Es wackelt nie und fällt nicht um. Die Mutter spielt darauf Chopin Der Vater mag die Klimperei Doch einen großen Nachteil hats Für einen Esstisch fehlt der Platz Die Musen brachten uns in Not. Wo essen …

Das Klavier Read More »

Die Botschaft der Mazianer

Commander Riker: (aufgeregt) „Captain, Captain, wir empfangen ein deutliches Signal!. Unser Bordcomuter hat eine verschlüsselte Botschaft identifiziert.“ Jean-Luc Picard: „Auf den Schirm!“ (Zeile für Zeile entfaltet sich sich der Kontext über den flimmernden Bildschirm.) Commander  Riker: „Das sieht für mich chinesisch aus. Data können wir das übersetzen?“ Data tippt in die Konsole und die Übersetzung …

Die Botschaft der Mazianer Read More »

Die Landung

Die Landung

Landung auf einem Planeten einer fernen Galaxie „Freie Sicht in 02, Landung in 04“ Wir sahen auf die Löcher in der Wand, aus der die Stimme des Navigators kam und stellten uns bereits die Landung vor, den Anblick, der uns erwarten würde. Dann durchdrangen wir die dichte Wolkendecke aus Methan und Stickstoff. Endlich war es soweit, wir erblickten während …

Die Landung Read More »

Unerhörte Gedanken

Unerhörte Gedanken

Vor einiger Zeit schon landete ich unsanft auf einem noch unbekannten Jupitermond. Ich glitt auf seinem Eis dahin und stoppte zwischen zwei riesigen Eiszapfen, die meinen Stoß mit Knirschen und Brechen ins Innere der Kapsel weiterleiteten. Da war ich nun, einsam auf einem Eismond. Kann man sich etwas trostloseres vorstellen? Mein Sprit reicht nicht, um der geringen Schwerkraft des Mondes zu …

Unerhörte Gedanken Read More »

Yang … Yang

Fragend blickte sie mich an, als ich ihr die Hand reichte. Mein Yin hat das Yang verloren. Wie weit ist es noch, bis zum Vergessen? Der Regen lässt nicht nach. Ich antworte mit fester Hüfte. Ihre Hand war längst fort.

Scroll to Top