prosaisch

Café Raimundhof

Hier im Café Raimundhof habe ich eine Ecke gleich neben dem Eingang gefunden, in der ich das Lokal überblicke und in Ruhe schreiben kann. Ich höre einen modernen Country im Dreivierteltakt von irgendwo aus den Lautsprechern. Vor der Theke aus unverputzten Ziegelsteinen, spricht aufgeregt ein Schwarzer mit dünnen Rastalocken in sein Telefon: „Weiß nicht warum …

Café Raimundhof Read More »

Café im W3C

Im Café sind noch viele Tische unbesetzt, aber er wählt seinen Platz so, dass er direkt vor dem Durchgang sitzt, seine Augen geradeaus auf die vorbeiströmenden Menschen gerichtet. Es ist nicht, weil er die Menge überblicken möchte, er will gesehen werden. Seien dunkle Hautfarbe und sein schwarzes Kraushaar lässt auf afrikanische Herkunft schließen. Aber da …

Café im W3C Read More »

Café Bluebox

“Eigentlich könnte man sich daran gewöhnen, dass die Köchin gerade einkaufen ist. Ein weiterer Schritt zur Langsamkeit. “ Sowas sagte Doris andauernd. Von ihrer Erkenntnis beeindruckt, schrieb ich eine Notiz in mein Skizzenbuch. Es fühlt sich an wie “blauer Montag”, das Café Bluebox an einem Mittwoch Morgen. Ein Morgen der Langsamkeit. Wir hatten uns zwei …

Café Bluebox Read More »

Wiener Konzerthaus, Aquarell

1975 – Konzerthaus – wo alles begann

Ratlos stehen wir vor dem Konzerthaus. Aus der grauen Fassade löst sich ein schwarzer Schatten und entpuppt sich als Torwächter. Der große, schlanke, ältere Herr im schwarzen Arbeitsmantel fragt uns mit strenger Stimme: „Was wollt ihr drei Hippies hier?“ – „Wir suchen Arbeit“ „Rechts, langer Gang, Stiege zwölf, Halbstock, Hausinspektion, Inspektor Meznik, Svestka mein Name, …

1975 – Konzerthaus – wo alles begann Read More »

Grolimund Teil 1

Es ist der 3. Februar 1800 Alexander von Humboldt hatte die Position der Aus- sowie Einmündung des Cassiquiare mit Hilfe der Gestirne bestimmt. Er hatte damit bewiesen, dass der Cassiquiare als Kanal zu verstehen ist, der aus dem oberen Orinoco herausströmt und im Süden in den Rio Negro fliesst und dass somit natürliche Kanaele auch …

Grolimund Teil 1 Read More »

Arthur Grolimund

Grolimund Teil 2

  Leishmaniose „Ich hatte früher ein wilderes Leben“ eröffnete Arthur das Gespräch, während er sich mit der Gabel eine deutsche Bratwurst aus dem Topf angelt. Heute gehört er und seine Familie der presbyterianischen Kirche an und Arthur hat sich einen frommen Lebensstil zugelegt. Vor dem Essen wird gebetet und Gott für die Gaben auf dem Tisch …

Grolimund Teil 2 Read More »

Grolimund Teil 3

  „Als ich Anfang der achtziger Jahre hier in Manaus ankam, kaufte ich einen Baugrund etwas außerhalb am Waldrand. Heute liegt mein Haus mitten in der Stadt, wie du siehst“ erzählt mir der Schweizer Arthur Grolimund , Honorarkonsul für Österreich. „Ich hatte damals eine Menge Tiere in meinem Garten. Ein paar Hühner, zwei Dobermänner, vierzehn …

Grolimund Teil 3 Read More »

Scroll to Top